yoga Workshops


absolut hüfte

Fr, 01. NOV VON 11-13:30 UHR

Das Hüftgelenk ist ein stark beanspruchtes Gelenk, welches mit dem kräftigsten Bandapparat des menschlichen Körpers ausgestattet ist. Die Art und Weise der knöchernen Struktur gestaltet sich bei jedem Menschen sehr individuell und bestimmt Stabilität und Beweglichkeit der Hüfte. Fehlhaltungen verursachen häufig eine Überbelastung des Gelenks und können zu Rücken- oder Knieproblemen oder auch zu einem Gelenkverschleiß führen.

 

In diesem Workshop geht es darum, den grundlegenden Aufbau der Hüfte zu verstehen und Zusammenhänge zur Statik des Körpers zu erkennen. In verschiedenen Yoga Positionen werden wir eine gesunde  Ausrichtung der Gelenke üben, die eine individuell angepasste Yoga Praxis ermöglicht, Verletzungen zu vermeiden hilft und Heilung fördern kann. Auf tieferer Ebene können wir im weiteren Verlauf des Workshops in intensiven hüftöffnenden Haltungen Zugang finden zum inneren emotionalen Reichtum und dem kreativen Potentials unseres Beckens.

 

// 35,00€ (2,5h)

// mit Jeanette 



ASANA & ORGANISCHE formen

SO, 17. NOV' VON 14-16:30 UHR

Unsere Körper sind so entworfen, dass sie organisch zusammen passen. Der Körper bietet Proportionen, die ausgemessen werden können, von links nach rechts, von unten nach oben, von Seite zu Seite. Spricht man von Körperstrukturen, so sind die Beziehungen der Körperteile zueinander gemeint. Mit einem grundlegenden Verständnis für den Aufbau des Körpers und den strukturellen Beziehungen kann man damit jede Haltung ohne Kompromisse eingehen, indem man nach einer guten Passform sucht. Gute Form erzeugt Symmetrie und Gleichgewicht im Körper, da sie Beziehungen zwischen den einzelnen Teilen herstellt, und so ein integriertes Ganzes fördert.

 

Eine Haltung kann nur so effektiv sein, wie sie für das Individuum Sinn macht. Somit ist es wichtig, mittels bestimmter Techniken, unsere körperliche Mitte zu finden, um welche herum alles angeordnet werden kann.

 

Dieser Workshop beinhaltet ein vertieftes Asana-Training im Hinblick auf die organischen Formen, die der Körper mit dem Universum gemeinsam hat.  

 

// 35,00 € 

// mit Shanaz 



ABSOLUT INVERSION

SO, 08. DEZ' VON 14-16:30 UHR

Handstand, Unterarmstand und Kopfstand - aber mit Plan! Dieser Workshop richtet sich sowohl an Yogalehrer und Yogaanfänger, welche die Umkehrhaltungen sicher erlernen oder vertiefen wollen.

 

ÜBER DIE MAGIE DER UMKEHRHALTUNGEN

Umkehrhaltungen, die sogenannten Inversion, gehören zu den Advanced Asanas in der Yogawelt, da sie unser Nervensystem und Koordinationssystem mächtig herausfordern. Die Welt steht plötzlich auf dem Kopf: Das Herz ist unter dem Becken, die Hände oder der Kopf werden zu Füßen, die Füße werden zu Augen, und die Nerven sollten dabei ganz ruhig bleiben. Nicht immer ist die Freude groß, wenn es in der Yogastunde zum Kopfstand kommt, viele reagieren mit Angst, Unsicherheit oder Ablehnung. Dabei sind Inversions mit unter die energetischsten und lehrreichsten Asanas des Yoga. Denn auf einer tieferen Ebene konfrontieren uns Inversions mit unserem 'limitierten Selbst' - also unseren Grenzen! Aber anstatt in der Frustration des 'Ich-kann-nicht' zu versacken, lehren sie das Spiel und den Spaß am 'fallen' und am 'forschen'. Und so ist es nicht verwunderlich, das ein Handstand (mit Partner) schonmal die Sicht weitet und dir auf persönlicher Ebene zeigt, was alles noch möglich ist, wieviel Kind noch in dir steckt, wieviel du kannst, wieviel du bist, anstatt diese blöde Stimme in deinem Kopf.

 

// 35,00 € 

// mit Shanaz 


Yin Yoga & Yoga Nidra Rauhnächte

Sa, 21. DEZ' VON 16-18:30 UHR

Die Rauhnächte sind eine magische Zeit. Die 12 Tage und 13 Nächte vom 24.Dezember bis 6. Januar stehen symbolisch für die zwölf Monate im neuen Jahr. In dieser Zeit „zwischen der Zeit“ (die sich durch die Differenz des Sonnen- und Mondjahres ergibt) können Voraussagen über die Ereignisse des kommenden Jahres gemacht werden. Es ist eine Zeit, in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ineinanderlaufen und wir den Samen für das neue Jahr setzen können.

Die Nacht des 21. Dezembers, die Wintersonnenwende, ist die längste Nacht des Jahres. Sie markiert einen Wendepunkt – die Wiedergeburt des Lichts – und leitet die Rauhnächte ein. Sie ist die Nacht der Visionen, die Nacht des neuen Lichts, die Nacht der guten Wünsche.

Im Yin Yoga & Yoga Nidra Rauhnächte Special wollen wir diese magische Zeit gemeinsam einleiten. In insgesamt 13 Yin Yoga Positionen – für jede Nacht eine – darfst Du ganz in Dein Inneres hinein spüren und Deine Wünsche für Dich oder andere für das neue Jahr verankern. Diese Wünsche sind der Samen, den Du in den kommenden Rauhnächten säst und die Dich ins neue Jahr begleiten werden.

 

Begleitet werden die einzelnen Yin Yoga Positionen mit kleinen Geschichten und Gedichten passend zum Thema der jeweiligen Rauhnacht und wir schließen unsere Reise mit einer tief entspannenden und visionskreierenden Yoga Nidra Sequenz ab.

 

// mit Martina

// Kosten: 35 EUR inkl. Rauhnachtstage- und Visionsbuch für die magischen Nächte



ashtanga yoga mit anna rossow / einführung in die 2. serie & adjustments

intensivwochenende

FR, 21. - SO, 23. FEB'

An diesem Wochenende liegt der Fokus auf den Kernelementen der Zweiten Serie, also besonders die Rückbeugen und Armbalance Positionen. Wir bearbeiten Vorübungen, Modifikationen und Adjustments zu den Asanas. Eine regelmässige und fliessende Praxis der ersten Serie (mindestens bis Navasana) ist Vorraussetzung zur Teilnahme an diesem Workshop.”

 

mehr über Anna findest du hier: https://www.moving-temple.de

 

Freitag 18-20 Uhr geführte Klasse „Einführung in die 2.Serie“

Samstag 9-11:30 Uhr geführte Klasse „Einführung in die 2.Serie“

Samstag 13-15:30 Uhr Technik und Playground zum Thema 2.Serie

Sonntag 9-11:30 Uhr geführte Klasse „Einführung in die 2.Serie“

Sonntag 12:30-15 Uhr Technik und Playground zum Thema 2.Serie

 

// Komplettwochenende: 225,00€